Seiten

28. Mai. 2010
WohlfühlenTäglichSpaß SchönheitRegelmäßigkeitNegativitätLebensqualitätHöhenklimaHöhenklimaGlückGlaubenssätzeGesprächeGanzkörpermassageFröhlichkeitFaltenbügelgerätBücherBedenkenträgerBarfußlaufÄrgernAbkühlungAbhärtung

Kennen Sie das auch, dass man sich manchmal ärgert? Ganz bestimmt und ich kenne auch Menschen, die ärgern sich permanent. Von einem Ärger zum nächsten. Das ist natürlich eine Möglichkeit, nur was bringt es? Wo führt solch ein Verhalten hin? Wer sich ärgert, zieht nur noch viel mehr Ärger nach sich. Ist es wirklich das, was Sie wollen? Geht es Ihnen dabei gut? Ich kann mir es nicht vorstellen und es ist ja auch noch sehr kontraproduktiv.

Nun denn, Sie haben wie immer die Wahl. Sie können sich ärgern, Sie sind aber nicht dazu verpflichtet. Ist das nicht wunderbar? „Ich muss mich aber ärgern!“ das höre ich dann häufig darauf. Nun denn, hier nochmals zur Wiederholung: Sie können sich ärgern, aber Sie sind nicht dazu verpflichtet. Ärgern ist ein höchst freiwilliger Prozess.

Ob Sie sich ärgern oder nicht, ändert es was an der Situation? Rein gar nichts, es bleibt alles, wie es ist. Also ist es doch wahrlich mehr als töricht, sich auf solch ein Glatteis zu begeben. In dem Moment, wo etwas passiert, Sie sich ärgern können, überlegen Sie vorher kurz, was es Ihnen bringt?

Wesentlich sinnvoller ist es, dies zur Kenntnis zu nehmen und gleich nach Lösungen zu suchen, damit Sie hier nie mehr in diese Falle hineinlaufen. Ihnen geht es dadurch wesentlich besser und Sie erleiden mit solch einer Einstellung auch keinen Energieverlust. Sie sind verantwortlich für einen hohen Energiehaushalt und niemand anders. Also nutzen Sie es auch entsprechend.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Umsetzung und passen Sie sehr gut auf sich auf. Denn jedes Mal wenn Sie sich ärgern, erleiden Sie einen sehr hohen Adrenalin-Ausschuss und das ist nicht gut für Sie. Denn das schadet Ihrer Gesundheit und letztlich damit Ihrer Schönheit. Also Wellness pur ist angesagt, ohne Ärger.

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

*


RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Schlagwörter

Webdesign